27. April 2012

Merkel rechnet mit Gesetzentwurf zum Betreuungsgeld vor Sommerpause

Bielefeld (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet einen baldigen Gesetzentwurf zum umstrittenen Betreuungsgeld. Sie gehe davon aus, dass der Gesetzentwurf bis zur Sommerpause kommt, sagte sie der «Neuen Westfälischen». Der Konflikt um das vor allem von der CSU verlangte Betreuungsgeld beschäftigt Koalition und Opposition seit Wochen. Die Regierung plant, Eltern, die ihre ein und zwei Jahre alten Kinder selbst betreuen und keine Kita in Anspruch nehmen, ab 2013 ein monatliches Betreuungsgeld zu zahlen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil