10. Mai 2012

Merkel ruft Russland zu gemeinsamer Raketenabwehr auf

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Russland noch einmal zur Zusammenarbeit bei einer gemeinsamen Raketenabwehr für Europa aufgefordert. In einer Regierungserklärung zu den bevorstehenden internationalen Gipfeltreffen sprach die Kanzlerin im Bundestag von einem «qualitativ neuen Kapitel», das Nato und Russland aufschlagen könnten. Im Moment gebe es darüber noch kontroverse Diskussionen. Deutschland habe jedoch ein «elementares Interesse daran, sie zum Erfolg zu führen».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil