17. Dezember 2012

Merkel setzt auf wachstumsfördernde Politik

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel baut angesichts der schwächeren Konjunktur in der Wirtschaftspolitik vor allem auf Wachstumsförderung. Die Koalition setze darauf, unter den jetzt schwierigeren Bedingungen weiter Wirtschaftswachstum möglich zu machen und Arbeitsplätze zu sichern, sagte sie der «Braunschweiger Zeitung». Mit Blick auf entsprechende Pläne von SPD und Grünen bezeichnete es Merkel als völlig falsch, jetzt Steuern zu erhöhen, die Erbschaftssteuer anzuheben oder die Vermögenssteuer wieder einzuführen. Das schade dem Mittelstand, dem Rückgrat der Wirtschaft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil