19. Juni 2014

Merkel signalisiert Cameron Gegenleistungen bei Juncker-Kür

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat Großbritannien Gegenleistungen für den Fall signalisiert, dass der Luxemburger Jean-Claude Juncker neuer EU-Kommissionspräsident wird. Deutschland unterstütze Juncker, bekräftigte Merkel nach einem Treffen mit der dänischen Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt in Berlin. Man könne an anderer Stelle überlegen, was für Großbritannien sehr wichtig ist. Der britische Premier David Cameron lehnt den früheren Luxemburger Regierungschef bisher strikt ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil