31. Mai 2012

Merkel spricht von «Katastrophe» in Syrien

Stralsund (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Situation in Syrien als Katastrophe bezeichnet. Die Perspektiven seien wirklich schlecht, sagte sie nach einem Treffen des Ostseerats in Stralsund. Merkel setzt auf die Kooperation Russlands, um den seit Monaten anhaltenden Syrien-Konflikts zu lösen. Sie werde morgen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin darüber sprechen, der zu seinem Antrittsbesuch nach Berlin kommt. Zu ihren Erwartungen an das Treffen wollte die Kanzlerin nichts sagen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil