17. Oktober 2012

Merkel steht hinter Schäubles EU-Reformplan

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel steht hinter dem Vorstoß von Finanzminister Wolfgang Schäuble für tiefgreifende Reformen in Europa und mehr Macht des EU-Währungskommissars. Eine Stärkung des Währungskommissars könne ein wichtiges Element sein, hieß es in Regierungskreisen in Berlin. Die Kanzlerin habe exakt die gleiche Analyse wie der Finanzminister. Diese werde sie beim EU-Gipfel an diesem Donnerstag einbringen. Über mögliche Änderungen der EU-Verträge werde erst im Dezember entschieden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil