24. Mai 2013

Merkel stellt sich hinter de Maizières Krisenmanagement

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich hinter das Krisenmanagement von Verteidigungsminister Thomas de Maizière in der Drohnen-Affäre gestellt. Die Aufarbeitung der Vorgänge rund um den «Euro Hawk» seit bei Minister de Maizière in den besten Händen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. De Maizière hatte nach dem Scheitern des milliardenschweren Rüstungsprojekts «Euro Hawk» eine 40-köpfige Arbeitsgruppe eingesetzt, deren Ergebnisse er aber erst am 5. Juni präsentieren will.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil