22. Mai 2016

Merkel trifft Vertreter der türkischen Zivilgesellschaft in Istanbul

Istanbul (dpa) - Vor ihrem Treffen mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan ist Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Vertretern der Zivilgesellschaft zusammengekommen. Merkel tauschte sich am Abend nach ihrer Ankunft in der türkischen Metropole Istanbul unter anderem mit Journalisten, Anwälten und Menschenrechtlern aus. Über Inhalte des Treffens wurde zunächst nichts bekannt. Die Teilnahme von Oppositionspolitikern war nicht vorgesehen. Kritiker werfen Erdogan vor, die Pressefreiheit in der Türkei zu beschneiden und Druck auf die Justiz auszuüben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil