02. Februar 2017

Merkel trifft in Ankara Vertreter der Opposition

Ankara (dpa) - Zum Abschluss ihrer Türkei-Reise hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Vertretern der türkischen Opposition getroffen. Sie kam am Abend in Ankara mit dem Vorsitzenden der Mitte-Links Partei CHP, Kemal Kilicdaroglu, und einer Delegation der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP zusammen. Merkel hatte zuvor Staatspräsident Erdogan und Ministerpräsident Yildirim getroffen. Vor dem Hintergrund der umstrittenen Pläne Erdogans zur Einführung eines Präsidialsystems sagte Merkel: «Opposition gehört zu einer Demokratie dazu. Das erfahren wir jeden Tag in demokratischen Staaten.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil