18. Februar 2016

Merkel und Hollande sprechen über Flüchtlingspolitik

Brüssel (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist am Rande des EU-Gipfels mit Frankreichs Präsident François Hollande zusammenkommen. Der französische Premierminister Manuel Valls hatte im Vorfeld Irritationen ausgelöst und die Aufnahme weiterer Flüchtlinge über die zugesagten 30 000 hinaus ausgeschlossen und die von Merkel verfolgte Politik der offenen Grenzen langfristig als nicht tragbar bezeichnet. Frankreichs Regierung steht unter besonderem Druck wegen des Höhenflugs der rechtsextremen Front National.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil