05. Februar 2015

Merkel und Hollande zu Friedensgesprächen in Kiew und Moskau

Berlin (dpa) - Überraschende Friedensinitiative für die Ukraine: Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande bemühen sich in Kiew und Moskau um eine Beilegung des eskalierenden Konflikts im Donbass. Das deutsch-französische Tandem reiste zunächst zu Gesprächen mit dem ukrainischen Staatschef Petro Poroschenko nach Kiew. Morgen wollen sie dann in Moskau mit Kremlchef Wladimir Putin über eine Lösung des Konflikts sprechen. Wie die «Süddeutsche Zeitung» berichtete, wollten Merkel und Hollande einen weitreichenden Friedensplan vorlegen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil