16. Mai 2012

Merkel und Kabinettsmitglieder bekommen mehr Geld

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Kabinettsmitglieder bekommen deutlich mehr Geld. Die Ministerrunde beschloss die erste Erhöhung der eigenen Bezüge nach zwölf Jahren. Kanzlerin, Bundesminister und Parlamentarische Staatssekretäre bekommen demnach in drei Schritten bis August 2013 insgesamt eine Gehaltsanhebung von 5,7 Prozent. Für Merkel bedeutet das laut Innenministerium am Ende ein monatliches Plus von 930 Euro. Die Kanzlerin verdient bisher im Monat 16 152 Euro, hinzu kommt eine «Dienstaufwandsentschädigung» in Höhe von 1022 Euro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil