23. April 2012

Merkel unterstützt weiter Sarkozy

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unterstützt bei der französischen Präsidentenwahl weiter Amtsinhaber Nicolas Sarkozy. Das erklärte der Vize-Regierungssprecher Georg Streiter.

Seinen Angaben zufolge wird Merkel Sarkozy in den nächsten beiden Wochen bis zur Stichwahl jedoch nicht mit einem eigenen Auftritt zur Seite stehen. Dies hatte die CDU-Chefin ursprünglich geplant.

Sarkozy war am Sonntag in erster Runde dem Sozialisten François Hollande unterlegen. Streiter versicherte, Merkel werde auch mit jedem anderen Präsidenten in Paris gut kooperieren. Die deutsch-französische Freundschaft sei unabhängig von den handelnden Personen. Traditionell arbeiteten die Staatsspitzen beider Länder eng zusammen. Nach offiziellen Angaben bekam Hollande 28,6 und Sarkozy 27,1 Prozent der Stimmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil