12. Oktober 2015

Merkel verteidigt Asyl-Kurs an der CDU-Basis

Stade (dpa) - CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel hat an der Parteibasis um Unterstützung für ihre Linie in der Asyl- und Flüchtlingspolitik geworben. Wer vor Krieg und Terror fliehen müsse, «dem geben wir bei uns Aufenthalt», sagte Merkel bei der zweiten von bundesweit vier Mitgliederkonferenzen im niedersächsischen Stade. «Wenn wir Mut und Zuversicht haben, dann schaffen wir das.» Allerdings sei die Aufgabe nicht «über Nacht» zu lösen. Zugleich stellte Merkel klar, dass Deutschland europäische Hilfe benötige.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil