19. November 2016

Merkel verteidigt Mehrausgaben: «Gut investiertes Geld»

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die Aufstockung der Mittel für Sicherheitsbehörden, Verteidigung, humanitäre Hilfe und Flüchtlingsintegration verteidigt. Trotz steigender Ausgaben sei der Haushalt für 2017 ausgeglichen, der Bund mache keine neuen Schulden auf Kosten zukünftiger Generationen. Das sagte Merkel in ihrer wöchentlichen Videobotschaft. Die Regierung setze verstärkt auf Investitionen, etwa in den Breitbandausbau oder in Straßen und Schienenwege.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil