31. Dezember 2014

Merkel warnt vor Ausgrenzung von Flüchtlingen

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich klar gegen ein Ausgrenzen von Flüchtlingen gewandt. Gleichzeitig verurteilte sie islamfeindliche Demonstrationen wie in Dresden scharf. Die Bürger sollten den Organisatoren solcher Kundgebungen nicht folgen, sagte Merkel laut vorab verbreitetem Text in ihrer Neujahrsansprache. Denn in deren Herzen seien zu oft Vorurteile, Kälte und Hass. Merkel betonte, dass es wegen internationaler Krisen so viele Flüchtlinge gebe wie noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg. Auch unabhängig von Schutzsuchenden sei Zuwanderung «ein Gewinn für uns alle».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil