23. Juni 2014

Merkel will Oettinger weiter als EU-Energiekommissar

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine weitere Entscheidung über die künftigen deutschen Vertreter in Brüssel getroffen. EU-Energiekommissar Günther Oettinger soll seinen Posten behalten. Das CDU-Präsidium nominierte den CDU-Politiker einstimmig als Kandidaten für den deutschen Kommissarsposten. Das erfuhr die dpa aus Unions-Kreisen. Die Entscheidung sei gefallen, dass der 60-Jährige für weitere fünf Jahre in Brüssel die Zuständigkeit für das Energie-Ressort übernehmen solle. Merkel setzte die Personalie auch gegen Widerstand des Koalitionspartners SPD durch.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil