18. Januar 2016

Merkel will an Flüchtlingskurs festhalten

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will trotz wachsender Ungeduld bei den Koalitionspartnern CSU und SPD an ihrem Kurs in der Flüchtlingspolitik festhalten. Sie werde beim Treffen mit der CSU-Landtagsfraktion in dieser Woche erneut darauf hinweisen, «dass sie eine ganz klare Agenda von nationalen und europäischen Aufgaben hat», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Er wies zugleich darauf hin, dass bei den EU-Gipfeln eine Zwischenbilanz zur Umsetzung der europäisch vereinbarten Maßnahmen zu ziehen ist. Er bekräftigte das Ziel, die Zahl der ankommenden Flüchtlinge dauerhaft zu senken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil