28. Juni 2012

Merkel will auf Euro-Krisengipfel hart bleiben

Berlin (dpa) - Unmittelbar vor dem EU-Krisengipfel in Brüssel lehnt Deutschland die Vergemeinschaftung von Schulden durch Euro-Bonds oder ähnliche Mittel weiterhin strikt ab. Die von EU-Präsident Herman Van Rompuy vorgelegte Diskussionsgrundlage für den Gipfel betone die Haftung der Mitgliedstaaten füreinander zu stark und vernachlässige die gegenseitige Kontrolle. Das verlautete aus Regierungskreisen in Berlin. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs aus den 27 EU-Staaten beginnt am Nachmittag. Erwartet wird, dass Kanzlerin Angela Merkel dabei massiv unter Druck gerät.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil