15. Juni 2012

Merkel will bei G20-Gipfel hart bleiben

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel will beim G20-Gipfel der Top-Wirtschaftsmächte hart bleiben und alle Forderungen nach gemeinsamer Haftung in der Euro-Schuldenkrise abschmettern. Vor dem Treffen der Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländerin Mexiko erteilte Merkel auch Wachstumspaketen auf Pump eine Absage. Wachstum, das auf höherer Staatsverschuldung beruhe, sei nicht nachhaltig und vergrößere die Probleme, warnte sie in Berlin bei einer Verbands-Veranstaltung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil