19. Juli 2013

Merkel will europäischen Datenschutz nach deutschem Standard

Köln (dpa) - Vor dem Hintergrund der US-Abhöraffäre hat Kanzlerin Angela Merkel einen strengen europäischen Datenschutz nach deutschem Standard gefordert. Notwendig seien internationale Vereinbarungen, die sowohl dem Schutz der Privatsphäre als auch dem Schutz vor «vielfältigen Bedrohungen» dienten, sagte Merkel dem «Kölner Stadt-Anzeiger». Das Ausspähprogramm «Prism» des US-Geheimdienstes NSA dürfte auch das wichtigste Thema der Bundespressekonferenz heute sein, in der Merkel vor Journalisten Stellung nimmt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil