25. Februar 2017

Merkel will mehr für junge Familien tun

Stralsund (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will wieder mit dem Thema Generationengerechtigkeit in Wahlkampf ziehen. Vor vier Jahren habe sich die Union für die Mütterrente stark gemacht, sagte Merkel auf einem Parteitag der CDU Mecklenburg-Vorpommerns. Damit habe sie für mehr Anerkennung der Leistung von Müttern gesorgt, die oft noch ohne Unterstützung von Kitas hätten auskommen müssen. In den nächsten Jahren müsse der Schwerpunkt auf jüngeren Familien liegen. Ziel sei es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter zu verbessern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil