18. Mai 2012

Merkel will nach Krach um Röttgen inhaltliche Weichen stellen

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will ungeachtet der parteiinternen Unruhe um den Rauswurf von Umweltminister Norbert Röttgen die Weichen bei wichtigen Streitthemen stellen. Mit den Chefs der Koalitionspartner, Philipp Rösler und Horst Seehofer, sollen stockende schwarz-gelbe Vorhaben endlich vorangebracht werden. Mit SPD und Grünen will Merkel über eine Zustimmung zum Fiskalpakt für Haushaltsdisziplin in Europa verhandeln. Nach dem CDU-Debakel in NRW sitzt die SPD der Union laut einer Umfrage in der Wählergunst wieder dichter im Nacken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil