26. Juni 2012

Merkel würde zu EM-Finale mit Deutschland nach Kiew reisen

Berlin (dpa) - Trotz der schwierigen Menschenrechtslage in der Ukraine will Kanzlerin Angela Merkel beim Einzug der deutschen Fußball-Nationalelf ins EM-Finale nach Kiew fahren. Das verlautete aus Regierungskreisen in Berlin. Die CDU-Chefin hatte dem Löw-Team ihren Besuch bereits angekündigt. Das sagte Manager Oliver Bierhoff. Offiziell will sie sich dazu aber erst nach dem Halbfinale gegen Italien äußern, dass Donnerstag stattfindet. Merkel ist besorgt über die Rechtsstaatslage in der Ukraine und die Behandlung der erkrankten inhaftierten Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil