21. Juni 2014

Messi schießt schwaches Argentinien zum 1:0 gegen Iran

Belo Horizonte (dpa) - Lionel Messi hat Argentinien im zweiten WM-Gruppenspiel vor einer Blamage bewahrt. Der Superstar vom FC Barcelona erzielte in Belo Horizonte in der Nachspielzeit den 1:0-Siegtreffer gegen Außenseiter Iran und schoss sein Team damit vorzeitig ins Achtelfinale. Nach dem mühsamen 2:1 gegen Bosnien-Herzegowina zum Auftakt präsentierte sich der zweimalige Fußball-Weltmeister aber erneut in enttäuschender Verfassung und hatte sogar Glück, dass die Iraner ihre guten Chancen nicht nutzten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil