21. Juni 2014

Messi schießt schwaches Argentinien zum 1:0 gegen Iran

Belo Horizonte (dpa) - Lionel Messi hat Argentinien im zweiten WM-Gruppenspiel vor einer Blamage bewahrt. Der Superstar vom FC Barcelona erzielte in Belo Horizonte in der Nachspielzeit den 1:0-Siegtreffer gegen Außenseiter Iran und schoss sein Team damit vorzeitig ins Achtelfinale. Nach dem mühsamen 2:1 gegen Bosnien-Herzegowina zum Auftakt präsentierte sich der zweimalige Fußball-Weltmeister aber erneut in enttäuschender Verfassung und hatte sogar Glück, dass die Iraner ihre guten Chancen nicht nutzten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil