15. November 2016

Metallica-Sänger von Amy Winehouse zu Liedtext inspiriert

Berlin (dpa) - Heavy-Metal-Sänger James Hetfield thematisiert in einem Stück des neuen Metallica-Albums «Hardwired...To Self-Destruct» die Schattenseiten des Ruhms. «Ruhm kann eine dunkle, gefährliche Droge sein», sagte Hetfield im Interview der dpa. Beim Song «Mouth Into Flame» ließ der 53-Jährige das Schicksal der 2011 gestorbenen Sängerin Amy Winehouse mit einfließen. «Ihr künstlerisches Können war ein solches Geschenk. Doch sie hat es verloren, weil sie von allen Seiten manipuliert worden ist und mit ihrer Berühmtheit nicht umgehen konnte», so Hetfield.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil