20. Mai 2016

Mexiko stimmt Auslieferung von Drogenboss «El Chapo» an die USA zu

Mexiko-Stadt (dpa) - Mexiko hat die Auslieferung des Drogenbosses Joaquín «El Chapo» Guzmán an die USA genehmigt. Dem Chef des Sinaloa-Kartells könne in den Vereinigten Staaten der Prozess wegen Mordes, Drogenhandels und Geldwäsche gemacht werden, teilte das mexikanische Außenministerium mit. Guzmán kann gegen die Entscheidung noch Rechtsmittel einlegen. Nach seiner spektakulären Flucht aus einem Hochsicherheitsgefängnis im vergangenen Jahr war «El Chapo» im Januar erneut gefasst worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil