19. Juli 2013

Michael Moore lässt sich nach 21 Jahren scheiden

Bellaire (dpa) - Filmemacher und Oscarpreisträger Michael Moore lässt sich nach mehr als 20 Jahren scheiden. Der 59-Jährige habe die gerichtliche Auflösung der Ehe mit seiner Frau Kathleen Glynn beantragt, bestätigte ein Familiengericht in Michigan. Das Verfahren sei noch nicht abgeschlossen. Moore ist einer der bekanntesten US-Filmemacher. Von Anhängern wird er als großer Aufklärer gefeiert, von Gegnern als linker Populist kritisiert. Seine bekanntesten Filme sind «Bowling for Columbine» und «Fahrenheit 9/11».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil