02. April 2017

Migrantenzustrom nach Griechenland hält sich in Grenzen

Athen (dpa) – Die Anzahl der Migranten, die aus der Türkei zu den griechischen Inseln übersetzen, bleibt niedrig. Von Freitag bis heute kamen nur 39 Menschen an. Das teilte der Flüchtlingskrisenstab mit. Insgesamt haben vom Jahresbeginn bis zum 2. April 4033 Migranten übergesetzt. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren gut 91 000 Menschen angekommen. Die Anzahl der ankommenden Migranten ging im April 2016 schlagartig zurück, als die Balkanländer die Balkanroute schlossen und der EU-Türkei-Flüchtlingspakt in Kraft trat.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil