02. Oktober 2012

Mildes Herbstwetter am Feiertag

Offenbach (dpa) - Viel Sonnenschein und frühherbstlich milde Temperaturen zum Tag der Deutschen Einheit: Laut Deutschem Wetterdienst scheint heute im Osten und Süden nach Frühnebel gebietsweise die Sonne und es bleibt meist trocken.

Herbstspaziergang in Berlin
Meteorologen sagen für den Tag der Deutschen Einheit milde Temperaturen voraus. Foto: Wolfgang Kumm
dpa

Am Tage greift die starke Bewölkung von Nordwesten her weiter auf die Mitte Deutschlands über. Vor allem im Nordwesten muss immer mal wieder mit Regen und Schauern, vielleicht auch einzelnen Gewittern gerechnet werden. Die Luft erwärmt sich auf Werte um 15 Grad im Nordwesten und bis 21 Grad im Süden und Osten.

Der Wind weht meist mäßig aus Süd bis Südwest und frischt später im Nordwesten stark böig, an der Nordsee stürmisch auf.

In der Nacht zum Donnerstag ist es verbreitet stark bewölkt und die Niederschläge greifen weiter nach Südosten aus. Die Nachttemperaturen liegen zwischen 12 und 6 Grad.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil