23. September 2013

Militäraktion in Nairobi geht weiter

Addis Abeba (dpa) - Die Militäraktion gegen die islamistischen Geiselnehmer in einem Einkaufszentrum in Nairobi geht unvermindert weiter. Wahrscheinlich seien die Einsatzkräfte noch die ganze Nacht im Einsatz, um das Gebäude komplett unter ihre Kontrolle zu bringen. Das sagte Kenias Innenminister Ole Lenku dem Sender BBC. Ein Ende des seit Samstag laufenden Geiseldramas sei abzusehen. Es ist unklar, wie viele Menschen noch in dem Gebäude sind. Die Terroristen töteten mindestens 62 Menschen, rund 175 wurden verletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil