13. April 2012

Militärs in Guinea-Bissau putschen

Dakar (dpa) - Im westafrikanischen Guinea-Bissau haben Militärs einen Staatsstreich unternommen. Wie örtliche Medien in der Nacht berichteten, wurde Ministerpräsident Carlos Domingos Gomes Junior, der auch als Favorit bei den laufenden Präsidentenwahlen gilt, von Soldaten in seinem Haus festgenommen. Dabei wurde nach Informationen des Senders RDP mindestens ein Mensch getötet. Augenzeugen berichteten der dpa aus der Hauptstadt Bissau, dass Schüsse zu hören seien. Aus Furcht würden die Menschen in ihren Häusern bleiben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil