29. April 2012

Mindestens 15 Tote bei Bombenanschlag auf Universität in Nigeria

Addis Abeba (dpa) - Bei einem Bombenanschlag auf eine christliche Universität im Norden Nigerias sind mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Unbekannte hatten am Morgen drei Bomben während einer Messe gezündet und um sich geschossen. Es gab eine Massenpanik, bei der zahlreiche Menschen verletzt wurden. Noch hat sich niemand zu der Tat bekannt. Die Polizei sucht nach den Tätern. Es wird vermutet, dass eine islamistische Gruppe für die Anschläge verantwortlich ist, die in Nigeria seit Monaten Terror verbreitet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil