16. Juni 2012

Mindestens 17 Tote bei Einsatz gegen Landbesetzer in Paraguay

Asunción (dpa) - Mindestens 17 Menschen sind in Paraguay bei einem Polizeieinsatz gegen Landbesetzer ums Leben gekommen. Die Bauern widersetzten sich mit Feuerwaffen dem Versuch der Polizei, sie von einem 2000 Hektar großen Landgut in Curaguaty zu vertreiben, in das sie vor drei Wochen eingedrungen waren. Präsident Fernando Lugo ordnete militärische Unterstützung der Polizei an. Innenminister Carlos Filizolla hat nach den Vorfällen seinen Rücktritt eingereicht, nachdem das Parlament seine Kündigung gefordert hatte. Auch Polizeichef Paulino Rojas wurde von Lugo entlassen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil