15. Januar 2013

Mindestens 19 Tote und über 100 Verletzte bei Zugunglück in Ägypten

Kairo (dpa) - Bei einem schweren Zugunglück sind in Ägypten mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Etwa 100 weitere wurden verletzt, als ein Waggon eines Truppentransportzuges bei Giseh südlich der Hauptstadt Kairo entgleiste. Das berichtet das Nachrichtenportal Al-Ahram online. Der entgleiste Waggon sei mit einem Güterzug zusammengestoßen. In dem Zug hätten insgesamt mehr als 1300 Rekruten gesessen. Es ist bereits das zweite schwere Zugunglück in Ägypten binnen weniger Wochen. Mitte November waren 50 Kinder getötet worden, als ein Zug in einen Schulbus raste.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Aktuelle Wahlausgabe 2017

Am Wahlabend gingen die Ergebnisse der Gemeinden teilweise sehr spät ein. Deshalb verzögerte sich die Herstellung der gedruckten Ausgabe unserer Zeitungen stark. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser die verspätete Zeitungszustellung zu entschuldigen. Hier finden Sie die aktuelle Wahlausgabe zum Nachlesen.

Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil