12. November 2013

Mindestens 26 Tote bei Busunglück im Nordosten Südafrikas

Kapstadt (dpa) - Bei einem Busunglück im Nordosten Südafrikas sind mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Weitere elf seien schwer verletzt worden, meldete die Nachrichtenagentur Sapa. Nach ersten Erkenntnissen sei der Bus nahe der Stadt Kwaggafontein mit einem Lastwagen frontal zusammengestoßen, zitierte die Agentur einen Behördensprecher der Provinz Mpumalanga. Kwaggafontein liegt rund 100 Kilometer von Pretoria entfernt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil