18. Februar 2016

Mindestens 28 Tote bei Anschlag auf Militärkonvoi in Ankara

Istanbul (dpa) - Erneuter Terror in der Türkei: Gut einen Monat nach dem Selbstmordattentat in Istanbul ist Ankara von einem schweren Bombenanschlag erschüttert worden. Bei dem Anschlag auf einen Konvoi der Armee wurden nach Regierungsangaben mindestens 28 Menschen getötet, 61 weitere verletzt. Offiziell gibt es keine Informationen darüber, wer für die Tat verantwortlich ist. Die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK hatte angekündigt, Angriffe auf staatliche Institutionen auszuweiten. Noch bekannte sich aber niemand.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil