11. August 2017

Mindestens 36 Tote bei Busunglück in chinesischem Tunnel

Peking (dpa) - Bei einem schweren Busunfall in der chinesischen Provinz Shaanxi sind mindestens 36 Menschen ums Leben gekommen und 13 verletzt worden. Das berichtet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf Angaben der örtlichen Behörden. Der aus Chengdu kommende Bus hatte demnach kurz vor Mitternacht die Mauer eines Tunnels auf der Schnellstraße nach Luoyang gerammt. Die Verletzten seien ins Krankenhaus gebracht worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil