23. August 2017

Mindestens 40 Verletzte bei Zugunglück in Indien

Neu Delhi (dpa) - Bei einem Zugunglück im Norden Indiens sind mindestens 40 Menschen verletzt worden. Nach Medienberichten waren mehrere Waggons des «Kaifiyat Express» entgleist, als der Zug bei Auraiya im Bundesstaat Uttar Pradesh einen Lastwagen rammte. Die Agentur ANI gab die Zahl der Verletzten mit über 40 an, andere örtliche Medien berichteten von bis zu 100 Verletzten. Erst am vergangenen Samstag waren bei der Stadt Khatauli im Bundesstaat Uttar Pradesh 20 Menschen bei einem Zugunglück ums Leben gekommen.

Neu Delhi (dpa) - Bei einem Zugunglück im Norden Indiens sind
mindestens 40 Menschen verletzt worden. Nach Medienberichten waren mehrere Waggons des «Kaifiyat Express» entgleist, als der Zug bei Auraiya im Bundesstaat Uttar Pradesh einen Lastwagen rammte. Die Agentur ANI gab die Zahl der Verletzten mit über 40 an, andere örtliche Medien berichteten von bis zu 100 Verletzten. Erst am vergangenen Samstag waren bei der Stadt Khatauli im Bundesstaat Uttar Pradesh 20 Menschen bei einem Zugunglück ums Leben gekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil