15. März 2015

Mindestens 41 Tote bei Busunfall in Brasilien

Rio de Janeiro (dpa) - Bei einem schweren Busunglück sind im Süden Brasiliens mindestens 41 Menschen ums Leben gekommen. Der Reisebus stürzte nach lokalen Medienberichten in einer bergigen Gegend 400 Meter tief in eine Schlucht. Vermutlich hatte der Fahrer in einer scharfen Kurve die Kontrolle verloren. Ein Dutzend Menschen wurde verletzt. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich wegen des schwer zugänglichen Geländes als schwierig. Wie viele Passagiere genau in dem Bus waren, ist noch unklar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil