29. Dezember 2012

Mindestens drei Tote bei Flugzeugunglück in Moskau

Moskau (dpa) - Mindestens drei Menschen sind bei einem spektakulären Flugzeugunglück in Moskau getötet worden. Offizielle Stellen sprechen außerdem von vier Schwerverletzten. Die Maschine war beim Landen über die Bahn hinaus bis auf eine angrenzende Schnellstraße gerast und dort auseinandergebrochen. Das Flugzeug fing Feuer, das aber schnell gelöscht war. An Bord der Tupolew waren acht Menschen. Unter den Toten sind auch zwei Männer in Piloten-Uniform. Das Unglück ereignete sich auf dem Airport Wnukowo.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil