14. Mai 2013

Mindestens elf Tote bei Verkehrsunfall in Russland

Moskau (dpa) - Beim Zusammenstoß eines Kleinbusses mit einem Geländewagen in Russland sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Menschen wurdeb bei dem Unfall im Gebiet Pensa etwa 550 Kilometer südöstlich von Moskau verletzt. Das teilte das Innenministerium in Moskau der Agentur Interfax zufolge mit. Zur Unfallursache hieß es, der Fahrer des Kleinbusses mit insgesamt 18 Passagieren sei vermutlich am Steuer eingeschlafen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil