19. Juli 2012

Mindestens sieben Tote in Bulgarien durch Selbstmordanschlag

Sofia (dpa) - Bei dem Anschlag auf israelische Touristen in Bulgarien mit mindestens sieben Toten handelt es sich offenbar um einen Selbstmordanschlag. Insgesamt seien fünf Israelis, ein bulgarischer Busfahrer sowie ein mutmaßlicher Selbstmordattentäter getötet worden, sagte der israelische Außenminister Avigdor Lieberman. Sicherheitskameras hätten einen langhaarigen Mann in Sportkleidung aufgenommen. Seine Leiche habe die schlimmsten Verletzungen aufgewiesen, berichtet die Nachrichtenagentur Novinite. Er habe gefälschte US-Ausweise bei sich gehabt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil