22. September 2013

Mindestens zehn Christen bei Anschlag auf Kirche in Pakistan getötet

Islamabad (dpa) - Bei einem Bombenanschlag auf eine Kirche in der nordwestpakistanischen Stadt Peshawar während des Sonntagsgottesdienstes sind mehrere Christen getötet worden. Der Sender Dunya TV meldete unter Berufung auf die Polizei, mindestens zehn Menschen seien ums Leben gekommen, darunter Frauen und Kinder. 30 weitere Menschen seien verwundet worden. Ein Augenzeuge sagte dem Sender Geo TV, innerhalb von Sekunden sei es zu zwei Explosionen gekommen. Mindestens 600 Gläubige seien zu dem Zeitpunkt in der Kirche versammelt gewesen. Zu der Tat bekannte sich noch niemand.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil