21. September 2014

Mindestens zehn Tote bei Tropensturm

Manila (dpa) – Mindestens zehn Menschen sind beim Tropensturm Fung-Wong auf den Philippinen ums Leben gekommen. Die Zahl der Einwohner auf der Flucht liegt bislang bei knapp 200 000, wie die Zivilschutzbehörde mitteilte. Der Sturm fegte über die Hauptstadt Manila und die nördlichen Provinzen des Inselstaates hinweg und löste schwere Überschwemmungen aus. In Manila wurden Schulen, Behörden und Märkte wegen Hochwassers geschlossen - in einigen Gegenden standen die Fluten bis zu zwei Meter hoch. Ein Großteil der Todesopfer war ertrunken, zwei Menschen wurden von Stromschlägen getötet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil