12. Juni 2014

Minister Schmidt plant zügiges Gesetz für Genpflanzen-Verbot

Berlin (dpa) - Bundesagrarminister Schmidt will nach dem Votum der EU-Umweltminister zügig ein Anbauverbot für Genpflanzen in Deutschland in die Wege leiten. Er wolle sobald wie möglich einen nationalen Gesetzentwurf vorlegen. Die EU-Neuregelung sei eine wichtige Entscheidung für ein Selbstbestimmungsrecht und Wahlfreiheit bei der grünen Gentechnik. Die EU-Umweltminister hatten sich in Luxemburg dafür ausgesprochen, dass die Staaten mehr Spielraum für nationale Ausstiegsklauseln bekommen sollen - damit soll ein Anbau europaweit zugelassener Genpflanzen national verboten werden können.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil