11. August 2017

Ministerium: Womöglich 10,7 Millionen Fipronil-Eier

Berlin (dpa) - Die Zahl der mit Fipronil belasteten Eier in Deutschland ist laut Wirtschaftsministerium womöglich höher als bisher angenommen. Es sei davon auszugehen, dass rund 10,7 Millionen möglicherweise mit Fipronil belastete Eier aus den Niederlanden nach Deutschland geliefert worden seien. Das berichtet die «Rheinische Post» unter Berufung auf eine Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion. Zuvor hatte Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer bereits von mutmaßlich zehn Millionen betroffenen Eiern gesprochen.

Berlin (dpa) - Die Zahl der mit Fipronil belasteten Eier in Deutschland ist laut Wirtschaftsministerium womöglich höher als bisher angenommen. Es sei davon auszugehen, dass rund 10,7 Millionen möglicherweise mit Fipronil belastete Eier aus den
Niederlanden nach Deutschland geliefert worden seien. Das berichtet die «Rheinische Post» unter Berufung auf eine Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion. Zuvor hatte Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer bereits von mutmaßlich zehn Millionen betroffenen Eiern gesprochen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil