20. August 2012

Ministerium: Deutsche Wirtschaft spürt Euro-Schuldenkrise

Berlin (dpa) - Die Euro-Schuldenkrise schlägt auch auf die deutsche Konjunktur durch. Das ergibt sich aus dem aktuellen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums. Die nachlassende Nachfrage aus dem Euroraum belaste zunehmend die deutsche Wirtschaft, heißt es darin. Insgesamt deuteten erste Indikatoren auf eine gewisse Abschwächung bei der Entwicklung der Exporte hin. Dass sich am gebremsten Wachstum aus dem zweiten Quartal in den kommenden Monaten etwas ändert, davon geht das Ministerium nicht aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil