08. September 2012

Ministerium: Einkommensgrenzen für Sozialabgaben werden geprüft

Berlin (dpa) - Das Bundesarbeitsministerium überprüft aktuell turnusgemäß die Einkommensgrenzen, bis zu denen Sozialversicherungsbeiträge zu leisten sind. Für die breite Masse ändere sich gar nichts, sagte ein Ministeriumssprecher. Die Beitragsbemessungsgrenzen würden jedes Jahr im Herbst entsprechend der Lohnentwicklung vom Vorjahr neu bestimmt. «Bild» und «SZ» hatten gemeldet, für Bezieher höherer Einkommen würden sich im kommenden Jahr die Sozialversicherungsbeiträge durch höhere Beitragsbemessungsgrenzen erhöhen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil