23. Juni 2014

Ministerium: Zahl der Anträge auf Rente mit 63 nicht überraschend

Berlin (dpa) - Das Bundessozialministerium hat das Interesse an der abschlagsfreien Rente mit 63 als wenig überraschend bezeichnet. Die Zahl von etwa 12 000 sei nicht besonders hoch, sagte ein Ministeriumssprecher in Berlin. Schon nach altem Recht wurden pro Jahr etwa 150 000 Anträge auf eine Rente mit 63 erwartet, für die man dann Abschläge hinnehmen musste. Wegen der zum 1. Juli in Kraft tretenden Neuregelung werde im laufenden Jahr mit höchstens zusätzlich 50 000 Anträgen gerechnet, sagte der Sprecher.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil